Blick auf den Oldenburger Lamberti-Markt aus der Lamberti-Kirche., © Stadt Oldenburg I Sascha Stüber

Weihnachtsmarkt

16. November bis 22. Dezember 2021

2021 werden wieder Glühwein, Gebäck, gebrannte Mandeln und stimmungsvolles Licht die Besucher der Oldenburger Innenstadt erfreuen! Am 16. November 2021 öffnet der traditionelle Oldenburger Weihnachtsmarkt seine Türen bis zum 22. Dezember auf dem Rathausmarkt und dem Schlossplatz. 

Dank eines umfassenden Hygienekonzeptes mit 3G-Regel an ausgewählten Ständen und einem luftigeren Aufbau für mehr Platz beim Bummeln sorgt der Lamberti-Markt in diesem Jahr wieder für weihnachtliche Stimmung in Oldenburg. Details zum Hygienekonzept folgen weiter unten.

In seiner heutigen Form wurde der Lamberti-Markt erstmals 1972 abgehalten. Aus einem eher bescheidenen Weihnachtsbasar und Tannenbaumhandel entwickelte er sich zu einem der führenden Weihnachtsmärkte im norddeutschen Raum. Viele der Waren werden direkt vor Ort hergestellt und jeder der Hütten ist individuell gestaltet. Mehr als 120 davon fügen sich harmonisch in die Kulisse vor den historischen Gebäuden des Alten Rathauses, der St. Lamberti-Kirche und dem Schloss ein. Wie es die Tradition klassischer deutscher Weihnachtsmärkte verlangt, finden sich auf dem Lamberti-Markt ausgewählte und hochwertige Waren. Von Weihnachtsartikeln über Töpfer- und Korbwaren bis hin zu Schmuck und Spielzeug - hier findet jeder etwas Passendes. Zahlreiche Hütten und Stände laden auch zum Schlemmen ein. Neben Lebkuchen, Gebäck und Süßigkeiten wird es viele weitere Spezialitäten geben, wie zum Beispiel Oldenburger Grünkohl, Flammlachs, Fleischspezialitäten und wie in Vorjahren auch diverse vegetarische Genüsse. Zum Aufwärmen zwischendurch dürfen natürlich auch Glühwein, Feuerzangenbowle und andere - nicht-alkoholische - Wärmespender nicht fehlen.

Neben dem umfangreichen Warenangebot dürfen sich Erwachsene und Kinder auch über viele Programmpunkte freuen, über die wir hier informieren werden, sobald diese fest stehen. 

Oldenburg ist auch für sein gutes Shopping-Angebot bekannt. Fast die ganze Innenstadt ist Fußgängerzone. Mehr als 600 Läden gibt es hier, darunter auch noch viele inhabergeführte Betriebe.

Hygienekonzept auf dem Lamberti-Markt

In diesem Jahr ist das Verzehren von Speisen und Getränken auf dem Lamberti-Markt an die 3G-Regelung geknüpft. Wer geimpft, genesen oder aktuell negativ getestet ist, erhält an ausgewählten Ständen und weiteren Anlaufstellen ein Armbändchen mit täglich wechselnden Farben. Dieses ermöglicht den Verzehr von Speisen und Getränken. Es ist zudem geplant, Geimpften und Genesenen ein stabiles Stoffband (gegen Schutzgebühr) anzubieten, um den mehrmaligen Besuch zu erleichtern.

Das Bummeln und Einkaufen auf dem Weihachtsmarkt ist wie im Einzelhandel auch ohne 3G-Nachweis möglich. Ausgenommen von der 3G-Regelung sind Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren. Nach aktueller Infektionslage ist keine Maskenpflicht notwendig.

Breitere Laufwege ermöglichen einen entspannten Weihnachtsmarktbesuch mit Abstand. Dafür wird die Anzahl der Stände auf dem Rathausmarkt und auf dem Schlossplatz leicht reduziert. Stattdessen wird der Markt durch zusätzliche Flächen zwischen Schloss und Schlosshöfe in Richtung Staulinie erweitert. 

Bitte beachten Sie, dass je nach Infektionsgeschehen Anpassungen erfolgen können.

Hinweis: Am Totensonntag, 21. November, bleibt der Markt geschlossen.

 

Service

Informationen für Busreiseveranstalter

Mehr erfahren
Von oben der Blick auf den Oldenburger Weihnachtsmarkt auf dem Rathausmarkt vor der St. Lamberti-Kirche., © OTM/ Sascha Stüber
auf www.oldenburg.de

Mehr Informationen zum Lamberti-Markt

©
Mehr erfahren

Ihr Aufenthalt in Oldenburg

Unser Serviceangebot für Ihren Aufenthalt

Ein Pärchen im Liegestuhl auf dem Oldenburger Schlossplatz vor dem Schloss., © OTM/ Verena Brandt
Hotels und Privatunterkünfte

Unterkunft online buchen

©
Mehr erfahren
Eine Gruppe mit einer Stadtführerin vor dem Oldenburger Schloss., © OTM/ Verena Brandt

Erlebnisse

©
Mehr erfahren