Mehrere Personen genießen das gute Wetter auf einer Wiese am Schloßteich, © OTM I Mario Dirks

Dein perfekter Tag

10 Gründe für einen Tagesausflug nach Oldenburg

Nicht lang planen und einfach losfahren! Warum? Weil Oldenburg diesen Sommer so viel zu bieten hat, dass du dich einfach in dein nächstes Städteabenteuer stürzen kannst – und dafür reicht schon ein einziger Tag.

Wir geben dir 10 Gründe, warum auf deiner To Do-Liste für den Sommer Oldenburg nicht fehlen darf!

1. Das Shoppingerlebnis

Auf in die Oldenburger Innenstadt! Dort findest du alles was dein Shopping-♥ begehrt. Lass dich inspirieren, hab Freude am Schlendern und daran, den Moment zu genießen. Du wirst überrascht sein, mit wie viel Herz und mit welchem Angebot dich die Oldenburger Einzelhändler begrüßen. Hohe Qualität sowie die persönliche Beratung erwecken die kleinen Gassen und großen Einkaufsstraßen zum Leben und werden dich begeistern und in ihren Bann ziehen.

>> Mehr Infos

2. Fahrradrouten

Ob Drahtesel, Zweiradcabrio oder Studentengurke – alle meinen das Gleiche: Das sind unsere liebevollen Kosenamen für unser Lieblingsgefährt: Das Fahrrad. In Oldenburg nutzen alltags so viele Menschen das Rad wie sonst nirgends in Deutschland. Und dafür haben wir hier natürlich auch den passenden Untergrund: Abwechslungsreiche Fahrradrouten ohne nennenswerte Steigungen und WOW-Kulissen bis zum Horizont. In und um Oldenburg findet jeder seine Lieblingsstrecke, ganz egal ob aus der Stadt raus oder in die Stadt hinein. Das was die Strecken gemeinsam haben, ist „ein büschen Wind“, der irgendwie immer von vorne kommt. PS: Fahrräder (mit eingebautem Rückenwind) kannst du dir auch vor Ort leihen.

>> Mehr Infos

3. Oldenburgs Plätze am Wasser

Wusstest du, dass Oldenburg einen der umschlagsstärksten Binnenhäfen Niedersachsens besitzt? Davon ist im Bereich des alten Stadthafens nichts zu spüren. Hier kannst du unweit der Fußgängerzone eine kleine Auszeit direkt am Wasser genießen und dich bei einer der ansässigen Lokalitäten niederlassen. Außerdem erwartet dich dort in diesem Jahr als Highlight der Stadtstrand, der das Urlaubsfeeling in die Stadt bringt.

4. Oldenburg ist überraschend grün

Wäre Oldenburg ein Smoothie, so wäre dieser grün (und natürlich mit Grünkohlgeschmack!) Du wirst hier deine Lieblingsruheoase im Grünen finden! Ob im Schlossgarten, der im englischen Stil daherkommt - dem Eversten Holz, einem Park unweit der Fußgängerzone – unserem botanischen Garten (Vorsicht, hier kann man schnell die Zeit vergessen!) oder einfach auf dem Rad entlang der Fahrradroute „Grünes Oldenburg“. Obwohl du dich in der Stadt aufhältst, bist du mit der Natur verbunden.

5. Oldenburger Art

Schaue einem Oldenburger in die Augen, erwähne das Codewort „Moin“ und warte was passiert. Vorsicht: „Moin, moin“ ist schon Gesabbel!

6. Coole Events

Nicht lang schnacken, sondern anpacken! Im Sommer erwarten dich an jedem Wochenende verschiedene Events und Aktionen, die die Oldenburger trotz Planungsunsicherheiten in Angriff genommen haben. Mit viel Herzblut erwecken wir Oldenburger unsere Stadt zum Leben und laden dich ein, ein Teil davon zu sein. Ob Konzerte, Familienaktionen, eine Fahrradrallye oder, oder, oder… Schau einfach hier und lass dich inspirieren: Veranstaltungstipps

7. Oldenburgs Streetart

Mit der Fotokamera in greifbarer Nähe bist Du in Oldenburg gut aufgehoben, denn bei uns gibt es eine verhältnismäßig große und aktive Graffiti- und Urban Art Szene. Wir sind sogar ein kleiner Hotspot für Urban Art. Am besten schwingst du dich auf deinen Drahtesel und stattest den einzelnen Kunstwerken einen persönlichen Besuch ab.

8. Architektur

Auf deinem Weg in die Oldenburger Innenstadt wird dir eines auffallen: Das Stadtbild ist geprägt von klassizistischer Architektur. Hier in Oldenburg gibt es sogar einen Namen für die auffälligen Giebelhäuser: Es handelt sich um die sogenannte „Oldenburger Hundehütte“. Was es mit der Hundehütte auf sich hat, erklären wir dir gern bei deinem Besuch in der Oldenburg-Info im Lappan. Hier kannst du dir auch direkt einen kostenlosen Stadtplan schnappen und dich auf deinem Weg zu den Sehenswürdigkeiten leiten lassen. Sollte eine Stadtführung an deinem Besuchstag stattfinden – noch besser! Tickets erhältst du hier direkt vor Ort.

9. Kulturangebot

Auch bei Schietwetter lohnt sich dein Oldenburg-Besuch: Zahlreiche Museen und Kunsthäuser warten auf deinen Besuch mit einer Vielzahl unterschiedlicher Dauer- und Sonderausstellungen. Und das Beste: In der Zeit vom 15.06. bis 15.09. kannst du dir die Ausstellungen in einigen Häusern* für Lau anschauen. Na, wenn das kein Grund ist, deine kulturellen Kenntnisse zu erweitern (und natürlich deine Freunde mit deinem Wissen zu überraschen!)

*Horst-Janssen-Museum, Edith-Russ-Haus und Oldenburger Kunstverein

10. All das kannst du an einem Tag erleben

Klingt erstmal unmachbar? Was du vielleicht noch nicht über unsere schöne Stadt weißt ist, dass alle genannten Gründe meist nur einen Katzensprung voneinander entfernt liegen. Picke dir deine persönlichen Rosinen aus dieser bunten Mischung an Möglichkeiten.

Sei spontan und besuche uns für einen Tag. Entfliehe für einen Tag deinem Alltag, hab Freude an der Vorfreude und lass dich von Fieber auf Städtetrips leiten. Wir freuen uns auf dich!