Schlossplatz während einer Veranstaltung des Kultursommers., © Kulturetage Oldenburg/ Jörg Hemmen

Oldenburger Kultursommer

18. Juli bis 29. Juli 2018

Der Oldenburger Kultursommer, auch liebevoll "Kuso" genannt, wird 40 und hat viele Fans. Über neunzig Einzelveranstaltungen, Kinoabende, Theateraufführungen, Konzerte und Tanzfestivals an vielen Plätzen der Innenstadt. Er ist eine Animation zum Entspannen, zum Spaß haben und Musikgenießen an gewöhnlichen und ungewöhnlichen Orten. Auf der Schlossplatzbühne liefern viele nationale und internationale Bands und Musiker beste Unterhaltung. Auch an die Jüngsten wurde wieder gedacht: An den Nachmittagen sorgt ein buntes Kinderprogramm mit Mitmachaktionen für Spiel, Spaß und Spannung.

Zum Auftakt des Kultursommers gibt es einen artistischen Leckerbissen mit Noah Chorny und seinem Programm „Drunken Master“. Er wird auf einem sechs Meter hohen Laternenmast über den Köpfen des Publikums Stangenakrobatik vollführen. 

Programmhighlights 2018

  • Musik: Inga Rumpf & Friends führen die Zuhörerinnen und Zuhörer im Eröffnungskonzert durch die kreativsten Jahrzehnte der Rockmusik. Für pure Lebensfreude steht das neunköpfige Cumbia-Orchester „Chico Trujillo“, eine der populärsten Bands Chiles. Und die inklusive Musikband „Station 17“ präsentiert am Mittwoch, 25. Juli, Indie Pop vom Feinsten. Das Musikspektrum auf dem Festival reicht in diesem Jahr von Funk&Soul und Folk über Jazz, Ska und Pop bis hin zu World & Brass.
  • Kinderprogramm: Indianerabenteuer, Piratenspektakel, Smartphone-Geisterjagd oder großer Murmelbahn für ordentlich Abwechslung und Beschäftigung. Ein Höhepunkt ist sicherlich das große Kinderkonzert am Sonntag, 22. Juli, wenn die Bands  „Suppi-Huhn“ und „Die Blindfische“ Groß und Klein zum Mitmachen animieren. Wer es etwas ruhiger mag, schaut sich das Kindertheaterstück „Am Maulwurfshügel Nr. 9“ an. Gruselig und spannend geht es dagegen zu bei der „Horrornacht für Kids“
  • Open-Air-Kino: Im Schlosshof treffen sich Kinogänger zum besonderen Filmabend: Beim Open-Air-Kino sind dieses Mal Komödien, Dramen, Fantasy-Abenteuer und Dokumentarfilme auf großer Leinwand zu sehen. Unter anderem werden Filme wie „Fack Ju Göhte 3“, „Solo: A Star Wars Story“ oder „Love, Simon“ gezeigt.
  • Theater: Das Theaterstück „Große Literaten im Schlossgarten“ wird vor der wunderschönen Kulisse des Oldenburger Schlossgartens an 6 Stationen gespielt. Es erwarten Sie Minidramen aus der Welt der Großen Literatur und der kleinen menschlichen Schwächen.
  • An beiden Festivalwochenenden findet die Fahrradtour mit dem Fahrradschiff statt. „Die Odyssee“ ist eine theatrale Reise durch das Bahnhofsviertel.

Begleitend zum Kultursommer laden am Sonntag, 29. Juli die Oldenburger Museen zum „Tag der Museen“ ein: Mit dabei sind das Horst-Janssen-Museum, das Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte Oldenburg, das Landesmuseum Natur und Mensch, das Oldenburger Computer-Museum, das Stadtmuseum Oldenburg, das Edith-Russ-Haus für Medienkunst, der Oldenburger Kunstverein, der Pulverturm am Schlosswall sowie die Staublau Galerie.

Anschauen über die Website des Veranstalters: www.kultursommer-oldenburg.de

 

Downloads

"Veranstaltungsübersicht" downloaden