Schlossplatz während einer Veranstaltung des Kultursommers., © Kulturetage Oldenburg/ Jörg Hemmen

Oldenburger Kultursommer

17. Juli bis 28. Juli 2019

Der Oldenburger Kultursommer, auch liebevoll "Kuso" genannt, wird in diesem Jahr 41 und hat viele Fans. Denn etwa 100 Einzelveranstaltungen, Kinoabende, Theateraufführungen, Konzerte und Tanzfestivals erfreuen sie an vielen Plätzen der Innenstadt. Er ist eine Animation zum Entspannen, zum Spaß haben und Musikgenießen an gewöhnlichen und ungewöhnlichen Orten. 

Auf der Schlossplatzbühne liefern viele nationale und internationale Bands und Musiker beste Unterhaltung. Eine musikalische Reise über verschiedene Kontinente steht in den Startlöchern. Los geht es in Afrika! Mit dem Schloßplatz-Auftritt von Les Amazones D’Afrique beginnt am Mittwoch, 17. Juli, der Oldenburger Kultursommer, der am 28. Juli endet.

Die großen Literaten im Schlossgarten sind ein weiteres Highlight im Kultursommer-Kalender. Und hier geht es in diesem Jahr kulinarisch zu.  Gotthold Ephraim Lessing lädt zu einem Theaterdinner an eine reich gedeckte Tafel im Küchengarten ein. Zum besonderen Poetendinner geben sich auch Johann Wolfgang von Goethe, Francois Villon, Berthold Brecht und Else Lasse Schüler die Ehre. Und nach einem reichhaltigen Mahl soll man sich bewegen. Musikanten spielen zum Tanze auf und werden diesen kulinarischen Theaterabend unvergesslich machen.

Auch an die Jüngsten wurde wieder gedacht: An den Nachmittagen sorgt ein buntes Kinderprogramm mit Mitmachaktionen für Spiel, Spaß und Spannung.

Anschauen über die Website des Veranstalters: www.kultursommer-oldenburg.de