Schlossgarten Oldenburg, © OTM/ Verena Brandt

Schlossgarten Oldenburg

Oldenburger Schlossgarten

In der Nähe vom Schloss, nur einen Katzensprung von der Fußgängerzone entfernt, liegt der 16 Hektar große Schlossgarten. Er lädt mit seinem weit verzweigten Wegenetz zum ausgiebigen Spaziergang in der Natur ein. Herzog Peter Friedrich Ludwig ließ ihn 1814 im Stil eines englischen Landschaftsgartens anlegen. Auch mehr als 200 Jahre später hat der Schlossgarten einen Großteil seiner ursprünglichen Gestaltung behalten.

Zwischen Bäumen und Blumen

Ein Highlight ist die Rhododendronblüte von Ende April bis Anfang Juni. Die Exemplare im Oldenburger Schlossgarten zählen heute zu den ältesten Rhododendren Deutschlands. Auch der ursprüngliche Baumbestand aus Zeiten des Herzogs ist noch weitestgehend erhalten, ebenso historische Gebäude wie der Teepavillon und das Hofgärtnerhaus.

Ein Park mit Geschichte

Bis in die 1950er Jahre hinein war der Schlossgarten der Oberschicht vorbehalten und durfte nur in Sonntagskleidung betreten werden. Heute trifft man dort stattdessen auf Picknicker, Sonnenbader und Jogger. Zudem finden regelmäßig Themenführungen, Veranstaltungen und Vorträge rund um die Botanik statt.

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten für Schlossgarten Oldenburg

08:00 - 20:00

Montag 08:00 - 20:00 Uhr
Dienstag 08:00 - 20:00 Uhr
Mittwoch 08:00 - 20:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 20:00 Uhr
Freitag 08:00 - 20:00 Uhr
Samstag 08:00 - 20:00 Uhr
Sonntag 08:00 - 20:00 Uhr