Der große Bürgerbusch Oldenburg ist ein 20,4 Hektar großer Stadtwald., © OTM/ Verena Brandt

Großer Bürgerbusch

Im Großen Bürgerbusch im Stadtnorden joggen die Oldenburger auf einem beleuchteten Trimm-Dich-Pfad, spielen die Kinder auf dem Spielplatz und liegen im Sommer die Sonnenhungrigen auf den weitläufigen Grünflächen. Der Große Bürgerbusch ist 20,4 Hektar groß und ursprünglich mal als Stadtwald zum Liefern von Nutzholz angelegt worden. Später wurde er als Volkspark mit einem umfangreichen Wegenetz umgestaltet. Hier findet sich eine 1 Kilometer lange, beleuchtete, mit Holzspänen ausgelegte Finnen-Laufbahn, die bei Laufbegeisterten sehr beliebt ist. Zusätzlich gibt es beschilderte Stationen, an dem Koordinierungs- und Kraftübungen (Bocksprung, Klettern, Handanschlagen, Sit-Ups, Liegestütze, Balancieren, Klimmzüge, Balkenheben, Hangeln und Seitsprung) gemacht werden können. Dieser Trimm-Dich-Pfad wurde bereits im Jahr 1975 nach den Richtlinien des Deutschen Sportbundes angelegt.