<a href="https://maps.google.com/maps/contrib/114465803957200254275/photos">Edith-Russ-Haus für Medienkunst</a>, © google

Edith-Russ-Haus für Medienkunst

Mit dem Edith-Russ-Haus für Medienkunst besitzt Oldenburg in der Landschaft der zeitgenössischen Kunst eine Rarität: Ein schlichter quadratischer Klinkerbau, gelegen in der kulturellen Mitte Oldenburgs, neben dem städtischen Kulturzentrum PFL. Es ist ein Haus, das allein der Kunst mit Neuen Medien gewidmet ist. Das Medienkunsthaus greift Themen auf, die gesellschaftsrelevant und zukunftsorientiert sind. Zu sehen sind Werke aktueller Künstler, die mit Technologien wie Video, Computer oder Internet arbeiten. Verbindendes Thema der regelmäßig wechselnden Ausstellungen ist die zunehmende Präsenz neuer Medien und Kommunikationsformen in der heutigen Alltagswelt. Veranstaltungen wie Künstlergespräche, Vorträge und pädagogische Workshops bieten die Möglichkeit, die gezeigten Künstler kennen zu lernen und mehr über neue Medien zu erfahren. Ein Stipendiaten-Programm bringt zudem jedes Jahr mehrere Künstler aus verschiedenen Ländern für einige Wochen nach Oldenburg. Das im Jahr 2000 gegründete Edith-Russ-Haus geht auf eine Stiftung der Oldenburger Studienrätin Edith Maria Ruß zurück.

Tipp: An jedem vierten Samstag im Monat ist der Eintritt frei, und jeden Sonntag werden kostenlose Führungen um 11:00 und 15:00 Uhr angeboten. 

Über Edith Maria Ruß

Die aus Hildesheim stammende Edith Maria Ruß begann nach einer journalistischen Karriere im Oldenburger Zeitungswesen der Kulturpolitik ein Lehramtsstudium an der Pädagogischen Akademie in Oldenburg. Noch mit 53 Jahren schließt sie später erfolgreich ein Zusatzstudium zur Sonderschullehrerin ab und unterrichtet bis zu ihrer Pensionierung 1978 geistig behinderte Kinder. Sie entscheidet sich ihr gesamtes Vermögen den Bildenden Künsten zu widmen. Am 18. Juli 1993 stirbt Edith Ruß. Sie vermacht ihr gesamtes Barvermögen der Stadt Oldenburg, nicht ohne über eine letzte testamentarische Verfügung die Verwendung des Geldes für die Kunst zu beeinflussen.

Hintergrundinformationen zum Edith-Russ-Haus und persönliche Geschichten gibt es auf dem Blog Kulturschnack >>

Das Edith-Russ Haus für Medientkunst ist ein zertifizierter Betrieb im Rahmen des Projektes "Reisen für Alle" und hat sich dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem angeschlossen. Die Daten und Angaben zur Barrierefreiheit wurden von externen, speziell geschulten Erhebern vor Ort erhoben und geprüft. Es handelt sich um keine Selbsteinschätzung des Betriebs. Die Daten zur Barrierefreiheit liegen im Detail vor und können hier eingesehen werden.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten für Edith-Russ-Haus für Medienkunst
MontagGeschlossen
Dienstag14:00–18:00 Uhr
Mittwoch14:00–18:00 Uhr
Donnerstag14:00–18:00 Uhr
Freitag14:00–18:00 Uhr
Samstag11:00–18:00 Uhr
Sonntag11:00–18:00 Uhr

Online Bewertungen

zum Edith-Russ-Haus für Medienkunst

Für mich nur langweilig und nicht interessant
Anonym
03.03.2018
Tolle Ausstellungen und Workshops!
Anonym
13.01.2018
Tolle Workshop-Angebote!
Anonym
26.08.2017
Anonym
03.03.2018
Anonym
03.11.2017