Regenbogenfarben und drei Figuren (Jongleur, Ballettänzerin und Einradfahrer)., © CMO

JAPZ - Das Kleinkunstfestival

14. und 15. August 2021

Sie sind wieder da – Künstlerinnen und Künstler aus der Welt der preisgekrönten Kleinkunst präsentieren am 14. und 15. August von 12 bis 18 Uhr Akrobatik, Slapstick, Clownerie, Zauberkunst und Standup-Comedy mitten in der Oldenburger Innenstadt! An verschiedenen Standorten führen die regionalen, überregionalen und internationalen Acts ein Zirkusprogramm vom Feinsten auf! Beim Bummeln durch die Fußgängerzone gelangt man von einem Programmpunkt zum nächsten. So können Sie bequem einen kleinen Shoppingbummel durch Oldenburgs Geschäfte mit einem Ausflug in das Reich des Varietés verbinden! Dabei ist das JAPZ (Jonglage, Akrobatik, Pantomime, Zauberei) kostenfrei und für Zuschauer jeglichen Alters geeignet. Sich verzaubern lassen, in eine andere Welt eintauchen, Kleinkunst-Flair genießen, einfach wieder Kultur spüren und das unter freiem Himmel und kostenlos!

Verkaufsoffener Sonntag: Am Sonntag öffnen von 13 bis 18 Uhr die Geschäfte in der Oldenburger Innenstadt (innerhalb des Wallrings sowie das Heiligengeistviertel bis zur Bahnüberführung Pferdemarkt).


Das Programm

DIE BUSCHS  – Comedy, Trash, Zauberei
Erleben Sie schräge Zauberei, gepaart mit skurriler Musik-Comedy.

  • 14. August: Um 14 & 17 Uhr auf dem Platz hinter der St. Lamberti-Kirche
  • 15. August: Um 13.30 & 16.30 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz

Company Satchok – Sisyphus
Die Company vereint technisch anspruchsvolle Partnerakrobatik mit unbändiger Spielfreude und viel Humor.

  • 14. August: 13 & 17.30 Uhr auf dem Waffenplatz
  • 15. August: 14 & 17 Uhr auf dem Waffenplatz

Monsieur Chapeau – Der Rola-Rola-Artist
Der afrikanischstämmige Künstler Monsieur Chapeau arbeitet sich auf artistisch höchstem Niveau Stück für Stück in die Höhe. Der Koffer-Act ist eine weltweit einzigartige Balancedarbietung.

  • 14. August:12.30 & 15.30 Uhr auf dem Platz hinter der St. Lamberti-Kirche.
  • 15. August: 13 & 15 Uhr auf dem Rathausmarkt

Noah Chorny – „A-Klo-Batik“
Durch artistische Hochleistung findet Noah eine Lösung für jedes schier unüberwindbare Hindernis.

  • 14. August: 12 & 15 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz
  • 15. August: 12.30 & 15.30 Uhr auf dem Waffenplatz

Silea – Magierin mit nostalgischem Charme und frechem Witz
Silea ist das personifizierte Varieté: Anmutige Seiltänzerin, kokette Akrobatin, Bauchrednerin, Magierin und freche Entertainerin.

  • 14. August:14.30 & 16.30 Uhr auf dem Waffenplatz
  • 15. August: 14 & 17 Uhr auf dem Rathausmarkt

Spielefant – Spielspektakel
Originelle Spielgeräte machen einfach Lust auf Bewegung für Jung und Alt! Ihre Kinder und Sie können sich auf Kistenklettern, das große Holzspektakel mit verrückte Skulpturen und Ritterburgen, ein Piratenspielfest, eine große Murmelbahn und eine Geisterbahn freuen. 

Am 14. & 15. August von 13 – 17 Uhr in der Heiligengeiststraße

Strange Comedy – urkomische und liebenswerte Clownerie
Strange Comedy ist vor allem für ihre verrückten Illusionen, überraschende Akrobatik und ihre urkomische und liebenswerte Clownerie bekannt.

  • 14. August:13.30 & 16.30 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz
  • 15. August: 12 & 16 Uhr auf dem Rathausmarkt

This Maag – alpenländischer Wahnsinn mit EU-zertifiziertem Schweizer Humor
Lassen Sie sich von einem mehr als coolen Skizirkus mitten im Sommer überraschen.

  • 14. August: 12 & 15.30 Uhr auf dem Waffenplatz
  • 15. August: 12 & 15 Uhr auf dem Julius-Mosen-Platz


Covid-19-Hygienehinweise

Dieses Kleinkunstfestival findet unter Berücksichtigung der am 14./15. August aktuellen Corona-Vorschrift statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass ein Hygienekonzept entwickelt wurde, das durch das örtliche Gesundheitsamt genehmigt wurde. Bitte achten Sie mit uns gemeinsam auf die Einhaltung insbesondere der folgenden Maßnahmen:

  • Die Künstlerinnen und Künstler treten kostenfrei in einem abgesperrten Bereich an vier Orten in der Innenstadt auf. Es gibt pro Standort eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Am Einlass besteht die Tragepflicht eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes und die Einhaltung der Abstandsregelung. Weitere Informationen zum Tragen einer Maske während des Auftritts erhalten Sie tagesaktuell am Einlass.
  • Halten Sie mind. 1 m Abstand zu Besuchern aus anderen Hausständen 
  • Sie erleichtern den Einlass, wenn Sie die Luca-App nutzen für die Registrierung vor Ort. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, dass die Kontaktdaten handschriftlich erfasst werden. 
  • Verzichten Sie auf Umarmungen und Händeschütteln.
  • Bei Krankheitsanzeichen bitte auf den Besuch der Veranstaltung verzichten.


Sponsoren und Förderer

Das Kleinkunstfestival JAPZ wird in diesem Jahr gefördert von der BÜFA, GSG Oldenburg, Hankens Haaren Apotheke, Heiligengeistviertel, Nikolaiviertel sowie der Wirtschaftsförderung der Stadt Oldenburg!