Einmal im Jahr ziehen Lesben, Schwule, Bi-, Trans-, Intersexuelle lautstark und sichtbar durch Oldenburg und demonstrieren für ihre Rechte., © Kevin Hackert (www.xiphoto.de)

CSD Nordwest

15. Juni 2019

am Samstag, 15. Juni, findet der CSD Nordwest statt. An diesem Tag gehen in Oldenburg beim Christopher Street Day viele tausend Menschen auf die Straße, um ein Zeichen zu setzen, für eine vielfältige Gesellschaft, in der lesbische, schwule, trans- und intersexuelle sowie queere Menschen wie selbstverständlich ihren Platz haben. Über die Region hinaus wirksam, ist der Oldenburger CSD mittlerweile eine feste Größe im politischen und kulturellen Kalender. Mit mehr als 10.000 Teilnehmern ist er mittlerweile nicht nur der größte CSD im Nordwesten Niedersachsens, sondern auch einer der größten in ganz Deutschland.

Christoper Street Day Demonstration/Parade

Mit geschmückten Wagen, Schildern, Bannern, Fahnen, Luftballons, Trillerpfeifen geht es jedes Jahr quer durch die Innenstadt. Gegen 13 Uhr gibt es jährlich den Startschuss zur Demonstration. 

Der Ablauf des CSD Nordwest in Kürze

11 bis 13 Uhr: Auftakt 
13 bis 15 Uhr: Demonstration
15 bis 20 Uhr: Abschlusskundgebung und Kulturfest

Informieren über die Website des Veranstalters: www.csd-nordwest.de

Oldenburg ist eine inklusive Stadt – und lebt das auch. In Oldenburg wird der CSD als gleichberechtigte Veranstaltung akzeptiert. Als Zeichen für den Anspruch, eine Stadt ohne Ausgrenzung zu sein, hat Oldenburg 2014 die Charter der Vielfalt unterzeichnet, eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen.