wrede-wwwmario-dirksde-9983, © CC0-Lizenz, Version 1.0

theater wrede +

Seit mehr als 35 Jahren schafft das freie Theater in der Klävemannstraße (gegenüber des Bahnhofs) zusammen mit nationalen und internationalen Künstlern und Künstlerinnen neue Theaterformen und thematisiert Gesellschaftsthemen kritisch. In den Performances für Erwachsene werden Raum, Video, Schauspiel, Musik und Bewegung zu einer einzigartigen Komposition verwoben. Die Teilung von Bühnenraum und Publikumsraum ist oftmals gänzlich aufgehoben. Mit der Theaterreihe 2+ lädt das Theaterteam schon die Allerkleinsten zu phantasievollen Ausflügen ein und lässt aus Farben und Klängen Geschichten entstehen. Die Babybühne ist dabei ein Alleinstellungsmerkmal in Norddeutschland. 2010 gründete das theater wrede + zudem flausen+, das mit praktischen Modellen, wie einem Stipendium, kleine und mittlere Spielstätten in der Fläche mit hochkarätigen Künstler und Künstlerinnen vernetzt und ihnen einen geschützten Forschungsrahmen gibt - und dies nach ART BUT FAIR. Das ist bis heute einmalig und schließt eine Lücke in der darstellenden Kunst.