oldenburg_pferdemarkt_wochenmarkt_2012_vb_0356_flat, © Verena Brandt/ OTM

Pferdemarkt


Allgemeine Parkplatzinformationen:
Letzte Aktualisierung: 26.05.2018 06:15:00 | Freie Plätze:190 | Status:Offen

Der Pferdemarkt liegt am Nordrand der Oldenburger Innenstadt und ist ein großer Platz sowie ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Der Pferdemarkt war früher der Platz für den Pferde- und Viehhandel. Im 19. Jahrhundert bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs wurde er als Exerzierplatz genutzt. Die ersten Galopprennen fanden 1902 auf diesem Platz statt. Offiziere des in Oldenburg stationierten 19. Dragoner-Regiments hatten die Rennen ins Leben gerufen. Ab 1907 wurden die Rennen verlegt auf einen neu geschaffenen Rennplatz im Stadtteil Ohmstede (heute Rennplatzstraße). Mit dem Ausbruch des zweiten Weltkrieges hatte diese Ära jedoch ein Ende. 
Heute findet auf dem Pferdemarkt Dienstags, Donnerstags und Samstags ein Wochenmarkt statt. Unregelmäßig finden auf der Freifläche andere Veranstaltungen wie Flohmärkte, Open Air Konzerte oder auch Public Viewing statt. 

Sehenswerte Gebäude am Pferdemarkt

Außerdem befinden sich hier auch sehenswerte Gebäude: Dazu zählen das neue Rathaus, das Standesamt, die Exerzierhalle (Erbaut 1879 zur Ausbildung der Bodentruppen und heute ein Veranstaltungshaus des Oldenburgischen Staatstheaters), die Bauwerkhalle (Maschinenhalle con 1890 als eines der wenigen erhaltenen Zeugnisse historischer Industriearchitektur) und die Landesbibliothek.

Parkplatz/ Ein- und Ausstieg Reisebusse

Parkplätze für PKW finden Sie in großer Anzahl direkt am Pferdemarkt. Für Busreiseveranstalter gibt es die Möglichkeit zum Ein- und Ausstieg der Gäste. Der Halteplatz befindet sich an der Straße in der Nähe des Designhotel Rosenbohm am Pferdemarkt 7.