16_moorhauser_polder, © OTM, Thorsten von Reeken

Moorhauser Polder

Der Moorhauser Polder ist ein Hochwasser-Auffangbecken der Hunte, welches landwirtschaftlich nur als Weideland genutzt wird. Dadurch hat das von Feuchtgrünland geprägte Naturschutzgebiet eine besondere Bedeutung als Refugium für die Tier- und Pflanzenwelt in der sonst intensiv genutzten Hunteniederung. Die im Herbst und Winter oft überschwemmten Wiesen sind ein wichtiges Rastgebiet für Zugvögel, die vom den Polder umgebenden Deich hervorragend beobachtet werden können.

Moin liebe Oldenburg-Besucherinnen und Besucher, liebe Oldenburgerinnen und Oldenburger,

zur Eindämmung der Corona-Epidemie wurden zahlreiche öffentliche Kultur- und Freizeitstätten in Oldenburg geschlossen und Veranstaltungen sowie touristische Angebote abgesagt. Dadurch kann es sein, dass die regulären Angaben zu Öffnungszeiten und touristischen Angeboten auf unserem Webportal in der derzeitigen Sondersituation nicht aktuell sind. Wir bitten um Verständnis.

Hier finden Sie einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen in Oldenburg.

Bleiben Sie bitte gesund! Wir laden Sie in der Zwischenzeit gerne ein, auf unserer Internetseite auf Entdeckungsreise durch Oldenburg zu gehen.

Ihr Team der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH