oldenburg_landesbibliothek_gebaeudeaufnahme_quer_tk, © OTM | Torsten Krüger

Landesbibliothek Oldenburg

Landesbibliothek Oldenburg

Die Landesbibliothek Oldenburg blickt zurück auf eine lange Geschichte: Gegründet 1792 von Herzog Peter Friedrich Ludwig, war sie seit jeher eine öffentlich zugängliche Bildungseinrichtung und hat sich der Sammlung landeskundlicher Publikationen verschrieben. Heute können Besucher neben Büchern, Zeitschriften und Zeitungen auch über 1000 Handschriften und mehr als 40.000 alte Drucke und Nachlässe des 15. bis 19. Jahrhunderts durchstöbern – im Original und digitalisiert in Datenbanken.

Zentrale Bibliothek am Pferdemarkt

Seit 1987 ist die Landesbibliothek Oldenburg in einem denkmalgeschützten, ehemaligen Kasernengebäude am Pferdemarkt untergebracht und verwaltet heute weit über 800.000 Medieneinheiten. Sie ist eine von drei Landesbibliotheken in Niedersachsen und dient als wissenschaftliche Universalbibliothek sowie als regionale Archivbibliothek für den Nordwesten. Durch ihre umfassenden Sammlungen erhält die Landesbibliothek Oldenburg das historische Erbe und bewahrt die kulturelle Identität der Region.

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten für Landesbibliothek Oldenburg

10:00 - 22:00

Montag 10:00 - 22:00 Uhr
Dienstag 10:00 - 22:00 Uhr
Mittwoch 10:00 - 22:00 Uhr
Donnerstag 10:00 - 22:00 Uhr
Freitag 10:00 - 22:00 Uhr
Samstag 09:00 - 16:00 Uhr