Exerzierhalle Oldenburg

Exerzierhalle - Oldenburgisches Staatstheater

Zwei Bühnen, vor denen jeweils rund 100 Zuschauer Platz finden, beherbergt die Exerzierhalle seit 2008. Sie ist die Spielstätte des Oldenburger Staatstheaters für moderne Theaterformen und Performances sowie für Festivals wie die jährlichen Jugendtheatertage.

Geschichte der Halle

Ursprünglich gebaut wurde sie 1879 als Teil der Kaserne am Pferdemarkt. Das 91. Infanterie-Regiment war hier stationiert, nutzte den Pferdemarkt als Exerzier- und Paradeplatz und trainierte in der Exerzierhalle. 1930 gab das Militär den Standort auf und ein Teppich-Handel zog in die Halle ein, die dann bis 2005 als Lager und als Verkaufsraum diente.