Blick auf den Eingang des Cine k, © CC0, Lizenz 1.0

Draußen Kino plus

20. bis 23. August

„Draußen-Kino plus“ als Alternative zum Kulturfestival „Kulturscheune“. Abends werden Filme und Kleinkunst gezeigt, Konzerte und Lesungen gegeben. Dazu gibt es einen Picknickgarten und eine Ausstellung.

Picknickgarten undAusstellung "Sleeping Screens"

Jeden Tag ab 18.30 Uhr! Jeder darf sein Essen selbst mitbringen, Getränke und kleine Snacks gibt es zu kaufen. Zu sehen gibt es zeitgleich eine Online-Ausstellung "Sleeping Screens" auf Leinwand, die den weltweiten kreativen Umgang mit der Krise dokumentiert. 
Seit Beginn des Lockdowns hat die Berliner Gruppe Karin Dor, geschlossene Berliner Kinos mit den kreativen Botschaften auf ihren Anzeigentafeln fotografiert und weltweit dazu eingeladen, ihnen solche Fotos zu schicken. Die Fotos werden nun erstmalig an vier Abenden hier als digitale Ausstellung zu sehen sein.

Donnerstag

  • Ab 20 Uhr: Duo Djembassy mit einer Melange aus Weltmusik, Jazz und Klassik.
  • Ab 21 Uhr: Film „The Climb“ 

Freitag

  • Ab 20 Uhr: Die Radiomacherinnen Julia Bamberg und Julia Köhn aus Bremen
  • Ab 21 Uhr: Film „Über die Unendlichkeit“

Samstag

  • Ab 20 Uhr: Jazz mit Chapeau Manouche
  • Ab 21 Uhr: Film „Vom Gießen des Zitronenbaumes“

Sonntag

  • Ab 20 Uhr: „tonneCtion“ mit Körperknotenkunst 
  • Ab 21 Uhr: Film „Love Sarah“

Tickets und Weitere Infos

Kosten nach Selbsteinschätzung 12, 14 oder 16 Euro. Kinder bis 12 sind frei. 

www.cine-k.de