Holzstühle vor einer Wand.

Oldenburger Klappstuhltage

Oldenburger Klapptstuhltage

Was wäre Oldenburg ohne seine Konzertlocations – unsere Lieblingsorte für Musik - Freundschaft - Leidenschaft? Die Klappstuhltage verbinden unterschiedliche Kulturschaffende und Veranstaltungsformate und umfassen ein Programm von Artistik über Jazz, Pop- und Elektromusik bis hin zu Kunstaustellungen in der Oldenburger Innenstadt.

Die Klappstuhltage werden von vier Gruppen organisiert: Mit dabei sind die beiden Vereine „Kulturperspektiven“ und „Freizeitlärm“, das Team des Einfach-Kultur-Festivals sowie das Projekt „Kulturgesichter 0441“.

Programm

17.- 20. Juni: Neuland – Artistikfestival 

22. - 26. Juni: Beats & Liebe (Grünanlage Weser-Ems-Hallen): Beats von regionalen DJ`s und Gastroangebot in einer kleinen ChillOut Area.

ab 1. Juli: Ecken & Kanten (Live) Open Stage: Eine offene Bühne für Künstler im Core an der Heiligengeiststraße. Anlass ist die Eröffnung des Kultur-Kiosks „Ecken & Kanten“, der im Rahmen eines Wettbewerbes der städtischen Wirtschaftsförderung entstanden ist. Angeboten werden hier neben einem klassischen Kiosk-Sortiment mit möglichst regionalem Bezug auch eine Fläche für Oldenburger Kunst- und Kulturprodukte, über die Kunstschaffenden ein Direktvertrieb ermöglicht wird. Programm >>

ab 12. Juli: Show-Fenster 

25. Juli: Ein romantisches Klavier (Konzert im Theater Hof 19)

26. Juli – 8. August: Festival „einfach kultur“ (Hinterhof, Bahnhofstraße 11)

4. – 8. August: Sonnendeck (Parkhaus am Waffenplatz)

20. August - 22. August: BAR:ROCCO (Freifläche hinter der Lambertikirche)

10.-12. September: Ein außergewöhnliches Erlebnis 

24. – 25. September: Klapp á la Papp (Bauwerkhalle)

Unter dem Titel „Qi Gong im Park“ lädt Trainer Thomas Kirchner zu insgesamt fünf Terminen auf die Liegewiese ins Eversten Holz ein, immer sonntags ab 10 Uhr zum Preis von 8,00 Euro. Tickets >>

Weitere Infos zum Programm und Tickets gibt es unter www.klapptstuhltage.de