Mit künstlicher Intelligenz gegen den Plastikmüll im Meer, © Simone Wiegand

Vortrag „Mit künstlicher Intelligenz gegen den Plastikmüll im Meer“

Wie Künstliche Intelligenz (KI), entwickelt in Oldenburg am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), helfen kann, die Plastikberge in den Ozeanen abzubauen, beleuchtet der Oldenburger Meeresphysiker und DFKI Wissenschaftler Prof. Dr. Oliver Zielinski. Zielinski geht in seinem Vortrag insbesondere auf eine laufende Clean up Mission in Kambodscha ein, bei der mit einem Müllsammelboot aus Deutschland Tonnen von Plastik aus dem Mekong gefischt werden. Aber er stellt das Thema Plastikverschmutzung der Meere, das nicht erst seit der beschlossenen Meeresoffensive der Bundesregierung ins öffentliche Bewusstsein gerückt ist, auch allgemein in den Kontext von Umweltschutz und Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit von, durch und mit KI bildet einen Schwerpunkt in Zielinskis Arbeit, der den Forschungsbereich „Marine Perception“ sowie das von ihm gegründete Kompetenz zentrum „DFKI 4planet“ leitet. An der Universität Oldenburg hat er seit 2011 zudem eine Professur für Marine Sensorsysteme inne.

Weitere Informationen

Termine


  • 14.06.2022 ab 20:00 Uhr

Veranstalter


Mediavanti GmbH
Donnerschweer Straße 90
26123 Oldenburg
anfrage@mediavanti.de
Zur Homepage

Eintritt


  • 5.00 €

Zum Veranstalter

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.