Von Tieren, Menschen und anderen Wesen - Die geheimnisvolle Bilderwelt der Steinzeit

04.08.2021 - 19.09.2021

Das Landesmuseum Natur und Mensch zeigt die neue Sonderausstellung „Von Tieren, Menschen und anderen Wesen“ ab dem 24. April bis zum 19. September 2021. Das Leben der Menschen der Jüngeren Altsteinzeit, die als Jäger und Sammler im eiszeitlichen Europa lebten, war völlig durch die Gesetzmäßigkeiten der Natur bestimmt. Sie kannten keine Schrift – Malereien in Höhlen und kleine, aus Elfenbein, Geweih oder Stein geschnitzte Skulpturen waren der bildhafte Ausdruck ihrer Vorstellungen über die Zusammenhänge des Lebens. Diese 12.000 bis 35.000 Jahre alten Kunstwerke sind Zeugnisse ihrer Beziehung zu Natur und Tierwelt. In ihnen spiegelt sich der Dialog der Menschen mit den lebensspendenden Kräften sowie mit der Welt der Ahnen und Tiergeister. Kuratorin ist Ruth Hecker, die Ur- und Frühgeschichte studierte und sich vor allem mit der praktischen Umsetzung archäologischer Erkenntnisse beschäftigt. Zu sehen sind etwa 100 Repliken von Skulpturen aus der Steinzeit, Höhlenmalereien auf Zementtafeln und Platten sowie Zeichnungen von Höhlenkunst.

Öffnungszeiten:

Dienstag bis Freitag: 9-17 Uhr
Samstag und Sonntag: 10-18 Uhr
Montag: geschlossen

Weitere Informationen

Termine


  • 04.08.2021 - 19.09.2021 ab 1:00 Uhr

Kontakt


Landesmuseum Natur und Mensch
Damm 38-44
26135 Oldenburg
0441/9244-300
museum@naturundmensch.de
http://www.naturundmensch.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.