Serdar Somuncu - Das Vierte Reich

22.03.2022 - 22.03.2022

Serdar Somuncu kehrt gestaerkt auf die Buehnen der Republik zurueck. Diesmal hat es der selbsternannte Hassprediger und Gruender einer Religionsgemeinschaft abgesehen auf seine Kritiker und den neuen Zeitgeist der vorschnellen Verurteilung. Ganz im Gegensatz zu seinen bisherigen Programmen will der Hassias dabei wieder mehr Liebe unter seine Juenger bringen. "Wir brauchen mehr Wohlwollen und weniger Arg". Die Macht der aus den Hinterhalten schiessenden Scheinkritiker muss gebrochen werden. Die Verseuchung der Gedanken durch den Mainstream muss beendet werden. Eindeutigkeit ist wieder an der Tagesordnung. Ob politisch korrekt oder nur im Affekt. Somuncu ist und bleibt ein Mann der klaren Haltung und die richtet sich immer noch gegen Engstirnigkeit und Intoleranz. Woher diese kommt und wie man sie nennt, ist ihm dabei herzlich egal, denn schliesslich sind wir alle im Wandel der Gedanken nur ein Faehnlein im Wind. Der Hassias verspricht Erloesung und sieht sich daher auch mehr als Seelenheiler, denn als Volksverfuehrer. Wer diesem satirischen Spass beiwohnen will, ohne dabei an die Grenze seines Humors zu gelangen, dem sei das Programm, samt seiner kathartischen Wirkung waermstens empfohlen.