Sebastian Lütgert "No Show"

25.09.2020 - 01.11.2020

Sebastian Lütgert, geboren 1972 in Bielefeld, ist Medienkünstler und Autor.

Er lebt und arbeitet überwiegend in Berlin-Kreuzberg und hat eine Reihe von Projekten zu geistigem Eigentum, Kino und Internet mitbegründet, darunter Bootlab und Pirate Cinema Berlin, textz.com, das Kinoarchiv 0xdb.org, das Projekt The Oil of the 21st Century, Pad.ma, Indiancine.ma, bak.ma, 858.ma und das offene Medienarchiv pan.do/ra.

Die Ausstellung setzt die sehr spezielle Kommunikation und  Ästhetik der digitalen Welt in Beziehung zu der aktuellen Corona-Krise als einer Krise unseres gesellschaftlichen Systems.