Rowdytum und Politik. Ostdeutsche Fußballfans zwischen DDR und Wende.

10.06.2021 - 10.06.2021

Vortrag: Mark Haarfeldt, Referent beim DGB-Bildungswerk (Bund) Die Fußballfankultur nahm seit den 1970er Jahren einen hohen Stellenwert in der DDR ein. Die Erfolge der Clubs begeisterten viele und schufen Raum für Artikulationen außerhalb des konformistischen Verhaltenskodex der SED. Ist die Zeit zwischen DDR und Wende als friedliche Revolution in die Geschichte eingegangen, gab der Fußball in den zwei letzten Saisons ein völlig anderes Bild ab. Der Vortrag wirft einen Blick zurück in die ?Wilde Zeit?, in der gesellschaftliche Umbrüche, soziale Unsicherheit und neue politische Entwicklungen die Menschen und den Sport massiv beeinflussten.

Organisator: Kooperationsstelle Hochschule-Gewerkschaften in Zusammenarbeit mit der Bildungsvereinigung ARBEIT UND LEBEN Niedersachsen Nord und dem DGB Oldenburg-O

Weitere Informationen

Termine


  • 10.06.2021 - 10.06.2021 ab 18:00 Uhr

Eintritt


  • frei

Normalpreis: 0,00 €

Ermäßigt: 0,00 €

 

Kontakt


Universität Oldenburg

26129 Oldenburg

http://www.schlaues-haus.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.