Ringvorlesungsreihe: "Intersektionale Sensibilität am Beispiel der Forschung in der Lehrkräftebildung"

mit Prof. Dr. Rudolf Leiprecht (bis Sept. 2022 Professor für Sozialpädagogik, Universität Oldenburg) - Das Konzept der Intersektionalität ist eng mit den Gender Studies verflochten und die Forschungsdisziplin greift auf die Theorie und die intersektionale Perspektive zurück (siehe z.B. Intersektionaler Feminismus; Crenshaw, 1989). In der sechsten Vorlesung sollen die Zusammenhänge zwischen Intersektionalität und Gender thematisiert werden. Zusätzlich soll beleuchtet werden, wie Akteur*innen intersektionaler und gendersensibler agieren und die Lehrer*innenbildung entsprechend gestaltet werden kann.

Organisator: DiZ-Forschungscluster Intersektionale Sensibilität

Weitere Informationen

Termine


  • 31.01.2023 ab 18:00 bis 20:00 Uhr

Veranstalter


Universität Oldenburg

26129 Oldenburg

Eintritt


  • frei

 

Zum Veranstalter

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.