Reframed - Fototage Oldenburg

31.08.2021 - 13.09.2021

Das Kulturbüro der Stadt Oldenburg veranstaltet vom 31. August bis zum 13. September eine kompakte Fotoschau im öffentlichen Raum. Unter dem Titel „reframed – Fototage Oldenburg“ werden Fotoarbeiten und -projekte von sechs (inter-)nationalen FotografInnen mit unterschiedlichen Künstlerbiografien an der Oldenburger Hafenpromenade gezeigt. Die Fotoarbeiten nehmen auf sehr individuelle  Weise Bezug zum Oberthema der Fototage: „Rituale“. So unter anderem die Arbeit „Wahl Kampf Ritual“ des Kölner Fotografen Bernd Arnold. 
Mit ihren kulturellen oder auch religiösen Hintergründen begegnen uns Rituale in Zeremonien genauso wie im Alltag. Rituale übt man gemeinschaftlich aus, sie verbinden, sie strukturieren das Zusammenleben der Menschen. Die Fototage Oldenburg legen  das Augenmerk auf das, was Menschen miteinander verbindet und stellen ritualisiertes Handeln im lokalen wie globalen Kontext dar.

Die Ausstellung im öffentlichen Raum ist 24 Stunden geöffnet.

Weitere Informationen

Termine


  • 31.08.2021 - 13.09.2021 ab 1:00 Uhr

Eintritt


  • frei

Kontakt


Kulturbüro der Stadt Oldenburg
Peterstraße 23
26121 Oldenburg
0441 235 2409
kulturbuero@stadt-oldenburg.de
http://www.oldenburg.de/kultur

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.