Peter Gerdes: „Verrat verjährt nicht“

16.07.2021 - 16.07.2021

Im Oldenburger Yachthafen wird eine Leiche gefunden. Genau am Bootssteg der scharfzüngigen Journalistin Olivia Dressel. Die Platzierung des Ermordeten kann kein Zufall sein. Ebenso wenig die Häftlingsnummer Z 3030 auf dem Arm des Toten, die zu einem anderen gehört. Aber wo ist der Zusammenhang? Olivia, als Pflegekind aufgewachsen, interessiert sich nicht für familiäre Bindungen. Doch bald sieht sie sich in die dunkle Geschichte gleich zweier Oldenburger Familien verstrickt. Gemeinsam verdienten sie an jüdischem Besitz. Dann kam der Verrat. Kann es sein, dass Verbrechen, die viele Jahrzehnte zurückliegen, noch heute Opfer fordern? Gibt es einen Rachefeldzug über Generationen hinweg? Zurück an seiner alten Wirkungsstätte greift Hauptkommissar Stahnke auf der Suche nach Täter und Motiv weit in die Vergangenheit zurück. Er steigt hinab in dunkle Keller und hinter dichte Lügengespinste. Am Ende scheint die Lösung greifbar nahe. Aber ist sie auch zu fassen?

Peter Gerdes, geboren 1955, arbeitete als Journalist (unter anderem bei der Nordwest Zeitung in Oldenburg) und Lehrer. Seit 1995 schreibt er Krimis und betätigt sich als Herausgeber. Seit 1999 leitet er die Ostfriesischen Krimitage. Mit seiner Frau betreibt er in Leer das ‚Tatort Taraxacum‘ als Krimi-Buchhandlung, Veranstaltungsort, Café und Weinstube.

Weitere Informationen

Termine


  • 16.07.2021 - 16.07.2021 ab 19:30 Uhr

Eintritt


12 Euro / ermäßigt 8- Euro
Teilnahme nur möglich nach Kartenreservierung ab dem 5. Juli unter literaturhaus(at)stadt-oldenburg.de.

Kontakt


Literaturhaus Oldenburg
Peterstraße 3
26121 Oldenburg
0441 235 3014
literaturhaus@stadt-oldenburg.de
http://www.literaturhaus-oldenburg.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.