"Ökologie ohne Natur - Timothy Mortons Philosophie der Umwelt"

Simon Probst (Universität Vechta) - Die Handlungen der hoch technologisierten Zivilisationen des Anthropozän verändern unsere Erde grundlegend. Auf dem ganzen Planeten gibt es keine 'unberührten' Ökosysteme mehr. In der Folge lässt sich unsere Welt mit dem Begriff der 'Natur' nicht mehr verstehen. Aber wie können wir im 21. Jahrhundert trotzdem unsere existentiellen Beziehungen zu Landschaften, Tieren und Pflanzen begreifen?

Organisator: Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Weitere Informationen

Termine


  • 19.10.2022 ab 19:30 Uhr

Veranstalter


Universität Oldenburg

26129 Oldenburg

Eintritt


  • frei

 

Zum Veranstalter

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.