Mission 2030 - Globale Ziele erleben

09.10.2021 - 17.04.2022

Im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg ist vom 9. Oktober 2021 bis 18. April 2022 die Ausstellung „Mission 2030 – Globale Ziele erleben“ zu Gast. Die Schau wurde von Plan International Deutschland konzipiert. Sie macht das Publikum an neun interaktiven Stationen mit sozialpolitischen Themen unserer Zeit bekannt, darunter acht Stationen zu den nachhaltigen Entwicklungszielen.

Bis 2030 sollen die 17 sogenannten Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen (UN) weltweit realisiert werden – also auch hierzulande. Exemplarisch stellt „Mission 2030“ die Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen Defiziten und einer verfehlten Entwicklung, kulturellen Identitäten, sozialen Herausforderungen, mangelnden Bildungsmöglichkeiten, einer Ungleichheit der Geschlechter sowie einer schlechten Grundversorgung zur Diskussion.

„Mission 2030“ ist partizipativ und soll die Besuchenden mit einer modernen, positiven Ansprache motivieren, selbst aktiv zu werden. Sie können in die Rolle von UN-Delegierten schlüpfen, diskutieren, ausprobieren und bestimmen, welche Entwicklungen für bestimmte Regionen die besten sein könnten und weshalb. Dazu begibt sich das Publikum auf eine „Spurensuche“ und ermittelt, welche Herausforderungen einer nachhaltigen Entwicklung derzeit noch entgegenstehen und wie diese überwunden werden können.

Das Landesmuseum Natur und Mensch ergänzt „Mission 2030“ auf der Galerie mit der Ausstellung „Grüße aus der Zukunft“ in Kooperation mit Kunstschule Oldenburg u.a.

www.naturundmensch.de

Weitere Informationen

Termine


  • 09.10.2021 - 17.04.2022 ab 1:00 Uhr

Eintritt


Infos zu Eintrittspreisen finden Sie HIER

Kontakt


Landesmuseum Natur und Mensch
Damm 38-44
26135 Oldenburg
0441/9244-300
museum@naturundmensch.de
http://www.naturundmensch.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.