›Liebe in den Zeiten des Hasses‹

Als Marlene Dietrich von einem zum anderen flatterte, Erika Mann und Therese Giehse sich lachend ineinander verliebten, Lotte Lenya und Kurt Weil sich zweimal das Ja-Wort gaben und Hermann Hesse nur mit Widerwillen heiratete, marschierten die Nationalsozialisten in Deutschland auf, der Hass und die Gewalt gegen Juden und alle, die ›anders‹ waren, trieben so manches Liebespaar auseinander oder ins Exil. Träume vom gemeinsamen Leben wurden zerstört, die schönsten Liebesschlager unter Gestapo-Aufsicht geschrieben.

Wir lesen nicht nur spannende Passagen aus dieser Chronik des Gefühls, sondern zaubern mit Schlagern über stolze Frauen und Wunder, die geschehen, und mit neu vertonten Gedichten von Kästner und Kaléko ein bisschen Zeitgefühl auf die Bühne.

Lesung, Gesang, Textkonzeption: Franziska Vondrlik
Klavier, Komposition: Marina Ruhl
Bühnenrealisation: Markus Weiß

Weitere Informationen

Termine


  • 24.02.2023 ab 19:00 Uhr
  • 25.02.2023 ab 19:00 Uhr
  • 03.03.2023 ab 19:00 Uhr
  • 04.03.2023 ab 19:00 Uhr

Veranstalter


Kulturetage gGmbH
Bahnhofstraße 11
26122 Oldenburg
0441 92480 0
info@kulturetage.de
http://www.kulturetage.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.