Führen zwischen Fördern und Fordern im Unternehmen

12.11.2021 - 12.11.2021

Oftmals werden Selbständige, denen es wichtig war, unabhängig zu sein, bei der Vergrößerung ihres Unternehmens mit der Situation konfrontiert, selber die Chef-Rolle einzunehmen. Diese muss, wie sie aus eigener Erfahrung wissen, sensibel ausgefüllt werden, um die Motivation der Mitarbeiter*innen zu erhalten und zu fördern.
Die Teilnehmenden setzen sich mit der eigenen Führungsrolle auseinander, um Wege zu finden, diese erfolgreich umzusetzen. Welche Erfahrungen mit eigenen (früheren) Vorgesetzten liegen vor? Wie sieht ein wünschenswerter Umgang mit eigenen Mitarbeiter*innen aus und was wünschen die Mitarbeiter*innen selbst? Welche bestehenden Strukturen müssen beachtet werden und was ist das zentrale Wertversprechen des Unternehmens? Das Zauberwort Wertschätzung steht dabei über allem.

zur Person: Marion Meister arbeitete 20 Jahre im Schuldienst am Gymnasium. Jetzt ist sie selbständige und von der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv) zertifizierte Supervisorin, Coach und Organisationsberaterin. Sie ist ausgebildet in systemischer Kurzzeittherapie mit Schwerpunkten im Sucht- und Traumabereich. https://oldenburger-portal.de/marion-meister/

Weitere Informationen

Termine


  • 12.11.2021 - 12.11.2021 ab 10:00 Uhr

Eintritt


  • 95.00 €

Kontakt


cre8 oldenburg c/9 Wirtschaftsförderung Stadt Oldenburg
Industriestraße 1c
26121 Oldenburg
0441 235 2105
ina.lehnert-jenisch@stadt-oldenburg.de
https://www.cre8oldenburg.de/

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.