Fair Fashion – der lange Weg zu sauberer Mode

30.09.2020 - 30.09.2020

Noch immer arbeiten Millionen Menschen in unwürdigen Verhältnissen und zu niedrigen Löhnen in der globalen Textilindustrie. Sich fair zu bekleiden ist aber viel mehr als nur Shoppen fürs gute Gewissen. Es ist Teil einer Grundhaltung, die zeigt, dass jeder von uns die Welt ein wenig „fairbessern" kann.
Warum faire und grüne Mode so wichtig ist, erklärt der Buchautor Frank Herrmann. Er geht auf die ungerechten Strukturen der Modeproduktion ein, erklärt was ein existenzsichernder Lohn ist, welche Modesiegel vertrauenswürdig sind, welche Auswirkungen die internationale Modeproduktion auf das globale Klima hat, wo und wie unsere Kleidung entsorgt wird, und was Produzent*innen, Politik und Verbraucher*innen machen können, um die Situation zu verbessern.