EINE WÜTENDE FRAU - Ein Gastspiel von DRANGWERK

24.11.2021 - 24.11.2021

Sie sprechen. Aber sie sprechen nicht.

Sie würden gern. Und werden‘s auch.

Jeder Gedanke ist sichtbar.

Es beginnt mit einem Schrei.

Und die Energie fällt nicht ab.

Ein Stück für weise alte Männer und solche, die es werden wollen.
(Und andere auch.)

Ist Wut ein männliches Privileg? Wütende Frauen gelten als Mannsweiber, Kampflesben und Männerhasserinnen. 75 % aller Entschuldigungen stammen von Frauen. Sie lächeln öfter. Wenn sie es nicht tun, irritiert das. Frauen verdienen durchschnittlich 19 % weniger als Männer. Die WHO nennt Gewalt als eines der größten Gesundheitsrisiken für Frauen. Zeit etwas zu verändern?!

Drei Frauen als Sprachrohr für viele andere. Spiegeln mit ihrem Körper Lebenshunger, Verletzbarkeit und STÄRKE. Geben Geschichten Raum und Platz für Unabhängigkeit, Freiheit, Aufmerksamkeitsspannen, Wut und -jetzt kommt’s- auch noch intelligent ausformulierte Sätze.

Körperanarchie trifft auf Cello. Performance auf Live-Musik. Scheitern ist fest im Möglichkeitsraum verankert.

#wütendefrau #nosorry #stoptellingmetosmile #mansplaining #gaslighing #selfsilencing #metoo #instanbulconvention #keinemehr #niunamenos #solidarität #gleichstellung #feminismus #dasendedespatriarchats

Im Anschluss laden die 3 Performerinnen zum Publikumsgespräch, Austausch, Verbinden und Diskutieren am Platz ein.

Mit dem Kulturticket erhalten Studierende bei Vorzeigen ihrer Campuscard Restkarten an der Abendkasse kostenlos.

Weitere Informationen

Termine


  • 24.11.2021 - 24.11.2021 ab 20:00 Uhr

Eintritt


  • Von 11.00 € bis 27.00 €

Kontakt


theater wrede +
Klävemannstraße 16
26122 Oldenburg
0441/ 9572022

http://www.theaterwrede.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.