Die 16 Jahreszeiten - Klänge von gestern, heute und morgen (Teil IV von IV) - Klänge aus Bremen und Lateinamerika

In dieser 4-teiligen Konzertreihe präsentiert das Kammerensemble Konsonanz A. Vivaldis „Die Vier Jahreszeiten“ und drei darauf basierende Werke von A. Piazzolla, M. Richter und AKQA/H. Crosthwaite.

In Teil IV/IV „Klänge aus Bremen und Lateinamerika“ spielt das Kammerensemble Konsonanz eine seiner heimlichen Stärken aus, denn einige der klassisch ausgebildeten Musiker:innen haben lateinamerikanische Wurzeln. Mit von der Partie ist Sergio Sánchez, Solo-Oboist der Augsburger Philharmoniker und Gründer der Salsa-Band "La Mano Letal". Gemeinsam bringen sie das “Konzert für Oboe” von Efraín Oscher zur Uraufführung. Die Musik des in Bremen ansässigen uruguyaisch-venezolanischen Komponisten begleitet sowohl Sánchez als auch Konsonanz schon seit vielen Jahren. Ergänzt durch Lieder von Simón Díaz verspricht der letzte Teil der Konzertreihe ein fulminantes Finale zu werden!

Weitere Informationen

Termine


  • 18.12.2022 ab 18:45 bis 21:15 Uhr

Veranstalter


Kammerensemble Konsonanz GbR
Gneisenaustrasse 119
28201 Bremen
info@konsonanz.com
http://konsonanz.com

Eintritt


  • frei

Zum Veranstalter

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.

Weitere Impressionen

Sergío Sanchéz, Oboist und Solist beim Konzert