Argumentationstraining gegen Antisemitismus und Verschwörungsmythen

23.02.2022 - 26.02.2022

Kennen Sie diese Situation? Sie sitzen in der Bahn, auf der Arbeit oder mit der Familie zusammen. Plötzlich fällt eine antisemitische Aussage oder jemand zieht Verschwörungstheorien heran, um Missstände in unserer Gesellschaft zu erklären. Sie möchten die Aussage nicht unberührt stehen lassen und wollen einschreiten, aber Ihnen fehlen die richtigen Worte? Oder Sie sind sich unsicher, wie genau Sie reagieren sollen?
Dann besuchen sie doch unser Argumentationstraining zum Schwerpunkt Antisemitismus und Verschwörungsmythen! Hier erfahren Sie zunächst, wie Sie antisemitische Aussagen und ihren Zusammenhang mit bestimmten Verschwörungsmythen erkennen. Anschließend üben Sie diese in der Praxis zu entkräften und schlagfertig zu antworten. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig.
Kosten:
Die Teilnahme an einem Training kostet nach Selbsteinschätzung 10-60€/Person. Das bedeutet: Sie schätzen selber ein, was Sie zahlen möchten oder können.
Anmeldung:
Anmeldung bitte mit Name, Adresse in Niedersachsen und Telefonnummer an veranstaltung@ibis-ev.de. Wir freuen uns auch zu hören, warum Sie sich für das Training interessieren. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, wie viel Sie für ein Training zahlen möchten. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den Regelungen zu Änderungen und Stornierung zu. Schreiben Sie uns auch gerne, wenn Sie Fragen haben. Beispielsweise können die Trainings ebenfalls als interne Schulungen gebucht werden.

Weitere Infos finden Sie unter: https://ibis-ev.de/

Weitere Informationen

Termine


  • 23.02.2022 - 26.02.2022 ab 16:00 Uhr

Eintritt


  • Von 10.00 € bis 60.00 €

10-60€ nach Selbsteinschätzung

Kontakt


IBIS- Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.
Klävemannstr. 16
26122 Oldenburg
info@ibis-ev.de

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.