Ammons meets Zwingenberger

Zwei Weltstars des Blues verbreiten beim Abschlusskonzert der Tanztage swingende, groovende Emotionalität. Deshalb wird diesmal das Abschlusskonzert ins Große Haus verlegt, im Foyer wird eine Übertragung zu hören sein. Axel Zwingenberger ist der legitime Erbe der großen Blues- und Boogie-Piano-Meister, Lila Ammons ist eine faszinierende Sängerin, Enkelin von Albert Ammons und Nichte von Gene Ammons. Zwingenberger und Ammons - diese beiden Namen wirken elektrisierend in der Boogie Woogie- und Blueswelt und bieten Jazz vom Feinsten.

Lila Ammons und Axel Zwingenberger bestritten ihren ersten gemeinsamen Auftritt 2007 beim Blues Fest in Cincinnati, Ohio, USA. Dort begann diese wirklich internationale Kooperation der in Chicago geborenen Sängerin und dem Hamburger Pianisten. Mittlerweile haben sie Tourneen in ganz Europa gespielt, in Brasilien genauso wie 2012 in New York City im Lincoln Center und The Iridium Jazz Club. Das warme Timbre ihrer Stimme, gepaart mit der klaren Artikulation betont die wunderbaren Bluesgeschichten, die das Duo swingend und mit viel Gefühl vorträgt, immer unterstrichen von der exzellenten Pianobegleitung, die Axel in jahrzehntelanger Erfahrung im Zusammenspiel mit herausragenden Bluessängern wie Big Joe Turner, Sippie Wallace und anderen entwickelt hat. Lilas und Axels gemeinsame CD "Lady Sings The Boogie Woogie" ist 2009 erschienen. Sie enthält 20 der schönsten Blues-und Boogie Woogie-Songs aus der "Goldenen Epoche" des Sänger-Piano-Teams.

www.boogiewoogie.net

www.lilaammonsmusic.com

Weitere Informationen

Termine


  • 25.03.2023 ab 22:30 Uhr

Veranstalter


Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
+49 441 2225111

Zur Homepage

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.