Alice im Wunderland

Alice im Wunderland

Choreografische Uraufführung
Ein Ballett von Antoine Jully

„eine tänzerische Explosion" (tanz)

„Wer bist denn Du?“ fragt die Raupe die kleine Alice. Doch genau das weiß sie gar nicht mehr so genau, nachdem sie schon mehrere erstaunliche Begegnungen im Wunderland gehabt hat. Das weiße Kaninchen, dem sie auf der Wiese gefolgt und in dessen Kaninchenloch sie tief und immer tiefer gefallen war, hatte ihr befohlen, einen Handschuh der Herzkönigin zu holen. Und bloß weil sie dort ein leckeres Plätzchen probiert hatte, war sie ganz schrecklich gewachsen. Wo gibt es denn sowas?

Antoine Jully, Ballettdirektor und Chefchoreograf der BallettCompagnie Oldenburg, hat ein phantasievolles Handlungsballett kreiert, das zu Musik von Alfred Schnittke und Philip Glass viele Episoden aus Lewis Carrolls wundersamer Erzählung tänzerisch aufgreift. Eine Produktion für alle, die sich aufmachen wollen in das traumhafte Wunderland und dort märchenhafte Verwandlungen erleben können, die durch das enge Zusammenspiel von künstlerischen und technischen Abteilungen des Oldenburgischen Staatstheaters möglich sind.

Weitere Informationen

Termine


  • 01.04.2023 ab 19:30 Uhr
  • 09.04.2023 ab 16:00 Uhr
  • 16.04.2023 ab 19:30 Uhr
  • 22.04.2023 ab 18:00 Uhr
  • 25.04.2023 ab 19:30 Uhr

Veranstalter


Oldenburgisches Staatstheater
Theaterwall 28
26122 Oldenburg
+49 441 2225111

Zur Homepage

Hier dargestellte Inhalte werden direkt von den Veranstaltern übermittelt. Die OTM liefert keine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben.