Vom 22. bis zum 31. März 2019 geht das „PLATTart – Festival für neue niederdeutsche Kultur“ im Oldenburger Land in die siebte Auflage., © Oldenburgische Landschaft

PLATTart - Festival

22. bis 31. März 2019

Festival für neue niederdeutsche Kultur

Vom 22. bis zum 31. März 2019 findet das „PLATTart – Festival für neue niederdeutsche Kultur“ im Oldenburger Land statt. Die diesjährige siebte Auflage des Festivals bietet in zehn Tagen 40 Veranstaltungen. Los geht es mit der "Plattgold Gala" am 22. März im Staatstheater Oldenburg um 20 Uhr. Bis zum 31. März folgen zahlreiche weitere Angebote, darunter Theateraufführungen, Lesungen und auch ein Poetry Slam. Von Wilhelmshaven bis Friesoythe, von Rhauderfehn (Ostfriesland) bis Lemwerder, über Brake, Cloppenburg, Edewecht und Oldenburg zeigt das bunte Festival wieder die innovative und ausdrucksstarke Seite des Plattdeutschen. 

2019 ist es dreißig Jahre her, dass die Mauer fiel. Dieses historische Ereignis hat PLATTart zum Anlass genommen, sich auch mit sprachlichen Grenzen und Gemeinsamkeiten auseinanderzusetzen. Die plattdeutsche Regionalsprache ist auch über die Jahrzehnte bestehende Mauer ein verbindendes Element zwischen Ost und West geblieben. De Spraak hollt nich an Grenzen up – So is ok de Fritz-Reuter-Bühn ut Schwerin in Meckelnbörg-Vörpommern to Gast bi PLATTart.

Vandagen köönt wi seggen „Wi sünd so free“! Und so lautet auch das Motto des diesjährigen PLATTart-Festivals, welches erstmals auch auf einer Postkarte erscheint.

Kiekt mal in dat Programmheft, snüstert un besöökt PLATTart. Dat gifft jümmers wat Neiet to beleven!

www.plattart.de
https://www.facebook.com/plattart/