Florian Schröder l Kabarett-Tage Oldenburg, © Frank Eidel

Oldenburger Kabarett-Tage

27. Januar bis 23. Februar 2019

Zum 24. Mal laden die Oldenburger Kulturetage und das Studentenwerk Oldenburg zu den Oldenburger Kabarett-Tagen ein. Das Kleinkunstfestival steht in diesem Jahr unter dem Motto "Spartenschutz" angelehnt an die vielen empörten Menschen, die auf die Straße gegangen sind und ihre Enttäuschung öffentlich skandiert haben. Das ist richtig. Aber die Art und Weise ist teilweise ein Problem. Gut, dass es die Oldenburger Kabarett-Tage gibt. So kann man
sich schon mal einen Überblick verschaffen. Das ist doch eine Sparte,
die man schützen muss. 

Veranstaltungen im Unikum

  • Do 17. Januar, 20:00 Uhr: Sebastian 23 "Endlich erfolglos"
  • Do 24. Januar, 20:00 Uhr: Kerim Pamuk & Lutz von Rosenberg Lipinsky "Brüder im Geiste – Kabarett zwischen Kreuz und Koran"
  • Mi 20.Februar, 20:00 Uhr: Uli Masuth "Mein Leben als ICH"
  • Fr 22.Februar, 20:00 Uhr: Zärtlichkeiten mit Freunden: "Rico Rohs & das Ines Fleiwa Quartett"

www.studentenwerk-oldenburg.de
unikum@sw-ol.de

Veranstaltungen in der Kulturetage

  • So 27.01.: Matthias Deutschmann "Wie sagen wir’s dem Volk?"
  • Mi 06.02.: HG. Butzko "echt jetzt"
  • Fr 08.02.: BECKMANN-GRIESS "Was soll die Terz ...?"
  • Fr 15.02.: Florian Schroeder "Ausnahmezustand"

www.kulturetage.de

Tickets

Die Karten gibt es online oder vor Ort in der Oldenburg-Info im Lappan.