Ein Opa spielt mit seiner Enkelin mit einem Windparkmodell., © OTM/ Verena Brandt

Unsere Motivation

Wie fühlt sich eine Stadt an? Wie fühlt sich Oldenburg an? Wie fühlt es sich an, hier zu leben, zu wohnen, zu arbeiten? Worin liegen ihre Stärken?

Um diese Fragen zu beantworten starteten wir (OTM) dieses Fotoprojekt. Wie wir gehört haben, bundesweit einzigartig. Grund ist, die Wahl der Akteure. Zehn professionelle Berufsfotografen, davon fünf auswärtige und fünf Oldenburger sowie fünf Amateurfotografen, nehmen teil. Sie werden ihren ganz persönlichen Blick auf Oldenburg einfangen. Fotografen von außerhalb schauen natürlich ganz anders auf die Stadt als einheimische.

Die Fotografie kann den Lebensraum, das Gefühl der Stadt, visualisieren. Mittels Fotos lassen sich Ideen und Wünsche, Fantasien und Abstraktionen ausdrücken, bekannte und unbekannte Aspekte in den Fokus nehmen und sowohl typische als auch spezielle Momente festhalten.

Zum Abschluss werden die Bilder an einem besonderen historischen Ort im November der Öffentlichkeit gezeigt. 

Startseite "echt.Oldenburg" >>