Das Foto entstand im Rahmen des Fotoprojektes echt.Oldenburg., © Michael Bartel / OTM

Michael Bartel

Michael Bartel (geb. 1958) ist Dipl. Ing. für Technische Kybernetik und Automatisierungstechnik und seit über 30 Jahren im Schiffbau beschäftigt. Erste Erfahrungen mit der Fotografie machte er im Alter von 15 Jahren mit einer einfachen Sucherkamera. Acht Jahre später war er stolzer Besitzer einer Spiegelreflexkamera. Ihn faszinierte besonders der Entwicklungsprozess von Schwarzweißfotos. 2006 stieg er auf die Digitalfotografie um. Sein Motto: „Ja, es gibt Regeln, die man beim Fotografieren beachten sollte. Aber der Spaß und die Freude haben mindestens einen genauso hohen Stellenwert.“

Michaels Projektidee

"Echt Oldenburg bedeutet für mich...

„an einem Fotoprojekt teilzunehmen, das für mich in seiner Idee, Zielsetzung und Ausrichtung einmalig ist. Die bewusste Auseinandersetzung mit meiner Stadt. Was zeichnet Oldenburg aus? Gibt es Alleinstellungsmerkmale der Stadt? Und, und, …?  Allein die Tatsache, dass das Staatstheater in ein Zirkuszelt als Ausweichspielstätte ziehen musste, ist sicherlich spektakulär. Wesentlich interessanter war es für mich, dass sich die Interimsspielstätte auf dem ehemaligen Gelände der Rhein-Umschlag GmbH befand. Eins stand zusätzlich auch fest, dieses Event wird in seiner Form und Gestaltung einmalig sein. Meine Erwartungen und Vorstellungen wurden übertroffen. Der Theaterhafen vermittelte eine ganz besondere Ausstrahlung, man spürte regelrecht die Einmaligkeit dieser Veranstaltung. Die Besucher betraten eine kleine andere Welt mitten in Oldenburg."
        

Für das Fotoprojekt echt.Oldenburg hat sich Michael Bartel mit seiner Kamera auf dem Theaterhafen 2018 umgesehen.