GeoTour Klimaschätze Oldenburg, © OTM

GeoTour Klimaschätze

Klimaschutz geht uns alle an. Ob wir uns für eine bestimmte Art von Strom und Heizung entscheiden, ein Verkehrsmittel wählen oder Produkte einkaufen – alles hat einen ökologischen Fußabdruck und Folgen für Klima und Umwelt. Die Oldenburger Geotour besteht aus elf Caches, die an für den Klimaschutz interessanten Orten innerhalb des Stadtgebietes liegen. So reicht das Spektrum von Stätten der erneuerbaren Energien wie dem Solarpark am Fliegerhorst über Angebote zu nachhaltiger Mobilität bis hin zu Naherholungsgebieten wie dem Stadtwald. Einer der  Punkte der Geocaching-Tour führt ins Everstenmoor und weist darauf hin, wie wichtig das Moor neben seiner Bedeutung für den Wasserhaushalt und die biologische Vielfalt als stiller Hüter von Klimagasen ist. Mit der Geotour „Klimaschätze in Oldenburg“ werden alle Neugierigen zu einer spannenden und klimafreundlichen Schatzsuche eingeladen – am besten auf dem Fahrrad. 

Was braucht man?

  • ein GPS-Gerät oder
  • ein Smartphone mit GPS-Funktion (Apps "c:geo" für Android-Geräte und "geocaching" für iOS bzw. Apple-Geräte)
  • die Geodaten und Hinweise zu benötigten Spezialutensilien. Diese sind zu finden in einer Broschüre, die z. B. erhältlich ist bei der Tourist-Info Oldenburg oder hier zum Download. Außerdem sind die Informationen auf www.oldenburg.de/klimaschaetze zu finden. 

Diese Oldenburger GeoTour ist auch auf geocaching.com gelistet.

Bonuscache

Wer alle Klimaschätze gehoben hat, kann noch einen zusätzlichen Bonuscache öffnen und den limitierten Oldenburger „Geocoin“ (drei verschiedenen Varianten) bei der Tourist-Info Oldenburg erwerben. Diese Münze kann digital registriert oder als begehrtes Sammlerstück an die Oldenburger Klimaschätze erinnern.

Downloads

"Broschüre Klimaschätze" downloaden