Der Gerichtsreporter Julius Schnell erzählt bei dieser besonderen Stadtführung durch Oldenburg Kriminalgeschichten und führt Besucher zu echten Tatorten in der Oldenburger Innenstadt, © OTM, Thorsten Ritzmann
pro Person
9,00 €

Tatortführung

Was Oldenburg in der späten und jüngeren Vergangenheit an kriminellem Potential zu bieten hatte, erzählen die Gerichtsreporter*innen Julius Schnell oder Hanna Hurtig auf einem kurzweiligen Spaziergang zu ehemaligen Tatorten. Erfahren Sie, wie ein Minister junge Beamte in den Ruin trieb, wie es ein Fahrrad in der Bank zur Fernsehsendung „Aktenzeichen XY … ungelöst“ schaffte und welcher Kriminalfall zur Gründung des Klosters in Hude führte.

Weitere Informationen

Termine


Treffpunkt: Oldenburger Schloss - Eingang Schlossplatz

Dauer: 1,5 Stunden

Termine: jeden 3. Mittwoch im Monat jeweils um 17:00 Uhr (Hinweis: Am 16.10.2019 findet die Führung nicht statt!)

Sprache: Deutsch

Das Teilnahmeticket berechtigt zum einmaligen ermäßigten Eintritt in eines der Stadt- und Landesmuseen Oldenburgs.

Preise


  • 9,00 €

Kontakt des Anbieters


Touristinformation Oldenburg
Lange Straße 3
26122 Oldenburg
+49 441 36161366
info@oldenburg-tourist.de

Hier Tickets kaufen

Moin liebe Oldenburg-Besucherinnen und Besucher, liebe Oldenburgerinnen und Oldenburger,

zur Eindämmung der Corona-Epidemie wurden zahlreiche öffentliche Kultur- und Freizeitstätten in Oldenburg geschlossen und Veranstaltungen sowie touristische Angebote abgesagt. Dadurch kann es sein, dass die regulären Angaben zu Öffnungszeiten und touristischen Angeboten auf unserem Webportal in der derzeitigen Sondersituation nicht aktuell sind. Wir bitten um Verständnis.

Hier finden Sie einen Überblick zu den aktuellen Entwicklungen in Oldenburg.

Bleiben Sie bitte gesund! Wir laden Sie in der Zwischenzeit gerne ein, auf unserer Internetseite auf Entdeckungsreise durch Oldenburg zu gehen.

Ihr Team der Oldenburg Tourismus und Marketing GmbH